DHB Team gastiert in Bremen

In der Bremer ÖVB-Arena wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Sonntag, 18. Juni, die Qualifikation zur EHF EURO 2018 beenden. Die Partie gegen die Schweiz beginnt um 15 Uhr. Eintrittskarten gibt es nur unter www.dhb.de/tickets sowie über die Hotline 01806/997723 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) und an allen CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen.

Mit der Partie in Bremen steht das Programm der „Bad Boys“ auf dem Weg zur kommenden Europameisterschaft bis auf eine kleine Unbekannte: Noch offen ist lediglich der Spielort für die Partie Portugal gegen Deutschland am 14./15. Juni.

„Als Europameister sind wir in der Pflicht, die Qualifikation bestmöglich zu meistern. Damit sichern wir uns auch für die Auslosung der EURO-Gruppen eine optimale Position“, sagt Bob Hanning, Vizepräsident Leistungssport des Deutschen Handballbundes. „Wir freuen uns auf Bremen und wollen in der ÖVB-Arena die Länderspiel-Saison 2016/17 erfolgreich beenden.“

Die ÖVB-Arena fasst 9100 Zuschauer. Bisher war eine deutsche Nationalmannschaft dort drei Mal zu Gast. Im Januar 2012 schlugen die Männer im Vorfeld der EM Ungarn mit 36:33. Gegen Schweden gab es im November 2013 einen 29:24-Erfolg. Die Frauen-Nationalmannschaft unterlag im Juli 2012 Brasilien mit 23:30.

„Wir sind froh, dass es uns nach mehr als drei Jahren wieder gelungen ist, ein Länderspiel nach Bremen zu holen. Gegen die Schweiz dürfen die Zuschauer in der ÖVB-Arena eine attraktive Partie erwarten“, sagt der örtliche Ausrichter Thomas Gerster. Die Eidgenossen kommen unter anderem mit ihrem Star Andy Schmid, der mit den Rhein-Neckar Löwen 2016 die Deutsche Meisterschaft gewann und wiederholt zum Spieler der Saison in der DKB Handball-Bundesliga gewählt worden ist.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar